Ein Familienunternehmen mit Tradition und Zukunft

Die Geschichte des Unternehmens geht zurück bis ins Jahr 1952. Aus einer alten Ziegelei entwickelte sich ein Betonwerk.

So wurden anfangs Zaunsäulen, Betonrohre und später Kläranlagen produziert. Bis zur Enteignung von Verstaatlichung im Jahr 1972 entstand so ein leistungsfähiger Betrieb.
Mit der 1990 durchgeführten Reprivatisierung ergaben sich die Bedingungen zur Entwicklung einer neuen Sortiment Struktur für den Hoch- und Tiefbau.

Verbunden mit großen Investitionen in moderne Misch- und hochproduktive Fertigungsanlagen ist das Betonwerk Schuster heute ein zuverlässiger Partner für seine Kunden, als Hersteller von Betonfertigteilen. Lärmschutz, individuell konstruktiv gefertigte Elemente, Platten, Kanalbauteile und Transportbeton sind gegenwärtig die Standbeine des weit über die Bundesgrenzen bekannten mittelständischen Unternehmens mit eigen-ständigem Erscheinungsbild.

Es zeichnet sich aus durch hohe Qualität seiner Erzeugnisse, sein breites Sortiment individuell hergestellter Fertigteile, seine Zuverlässigkeit und Liefertreue. Um dem in den letzten Jahren errungenen Ruf als eines der innovativsten Unternehmen der Oberlausitz weiter gerecht zu werden, sind die Mitarbeiter um ständige Erweiterung und Modernisierung der Technik und eigenen Qualitätssicherung im Sinne der Umsetzung von Kunden-wünschen bemüht.

Das Unternehmen befindet sich in einer strukturschwachen Region im
Dreiländereck zwischen Polen und Tschechien und ist Arbeitgeber für
ca. 70 Beschäftigte und 10 Auszubildende.

Streitbuschweg 4
02733 Cunewalde

Tel:+49 358 772 660 
Fax: +49 358 772 66 99

www.betonwerk-schuster.de
info@betonwerk-schuster.de