Datenschutzinformation Kunden und Lieferanten

Datenschutzinformation für Kunden und Lieferanten

Werte Kunden und Interessenten,

es ist uns ein Anliegen, Sie über die bei uns erfolgenden Datenverarbeitungen zu informieren.

Werden personenbezogene Daten bei der betroffenen Person erhoben, so steht der betroffenen Person das Recht auf transparente Information zu. Gemäß Art. 12 ff DSGVO und nach Maßgabe von § 32 ff BDSG möchten wir Sie im Sinne einer bestmöglichen Transparenz wie folgt über die Bearbeitung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im Unternehmen sowie Ihre Rechte und Ihr Beschwerderecht informieren.

I. Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten ist die

Betonwerke Schuster GmbH

Streitbuschweg 4

02733 Cunewalde

Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, welcher wie folgt erreicht werden kann:

Rechtsanwalt Richard Bode

R.echt Bode Rechtsanwaltskanzlei

Königsbrücker Str. 124

01099 Dresden

Telefon: 0351 41 88 22 07

E-Mail: datenschutz.bws@recht-bode.de

II. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitungen

1. Datenverarbeitungen von Interessenten

Jede Person, mit welcher wir in Kontakt treten, gleich ob diese zu einem späteren Zeitpunkt einmal Kunde oder Lieferant werden könnte, wird von uns als Interessent bezeichnet.

Von diesen Interessenten verarbeiten wir in unserem CRM-System die uns bekanntgegebenen Stammdaten. Dies sind in der Regel Name, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie Arbeitgeber.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der systematischen Erfassung der Interessenten sowie der hierdurch erst ermöglichten Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften.

2. Datenverarbeitungen von Kunden

Sobald Sie oder Ihr Unternehmen durch eine Aufforderung zur Abgabe von Angeboten oder durch einen Barkauf an unserem Standort Kunde werden, wird von Ihrem Unternehmen ein Profil in unserem CRM-System erstellt, wenn dies nicht bereits im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Interessentendaten erfolgt ist. Dieses Profil enthält in der Regel auch Informationen zu Ihnen persönlich als Ansprechpartner Ihres Unternehmens.

Die hierbei erstellten Stammdaten werden sodann mit den auf Grund Ihrer Bestellung erzeugten Buchhaltungsdaten verknüpft und in unseren IT-Systemen verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO.

3. Datenverarbeitungen von Lieferanten

Insofern Sie oder Ihr Unternehmen in unseren Lieferantenpool aufgenommen werden, erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in unseren Buchhaltungssystemen. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 b) und c) DS-GVO.

III. Herkunft und Datenspeicherung

Die von uns gespeicherten Interessentendaten basieren üblicherweise auf den von Ihnen bereitgestellten Informationen. Gelegentlich erhalten wir die Daten auch über Ihren Arbeitgeber, worauf Sie jedoch bei unserer erstmaligen Kontaktaufnahme hingewiesen werden.

IV. Datenweitergabe 

Eine Weitergabe Ihrer Daten oder der Daten Ihres Unternehmens erfolgt an unsere Bank zur Abwicklung der an Sie oder Ihr Unternehmen zu leistenden Zahlungen sowie zur Erfüllung unserer Verpflichtungen gegenüber unserer Bank.

Weiterhin erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten oder der Daten Ihres Unternehmens an unser Steuerbüro zur Erstellung unserer Jahresabschlüsse.

V. Ihre Rechte

Gemäß Art. 15 ff DSGVO haben Betroffene das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Widerspruch gegen die Be- und Verarbeitung Ihrer Daten.

Weiterhin haben Betroffene gem. Art. 13 Absatz 2 Punkt c DSGVO das Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Be- und Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Zukunft, falls die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO beruht. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dabei nicht berührt.

Ein Widerruf sowie die Nichtbereitstellung der erforderlichen Daten hat jedoch in der Regel zur Folge, dass der Zweck, für den die Daten erhoben wurden bzw. werden müssten, nicht erfüllt werden kann. Für die Wahrnehmung der Rechte ist die Textform erforderlich.

VI. Löschung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten unterliegen verschiedentlichen Löschpflichten.

Ihre bei uns als Interessent gespeicherten Daten werden zunächst für die Dauer von 3 Jahren aufbewahrt und, insofern es zu keinem Vertragsverhältnis kam, hiernach gelöscht.

Insofern Sie unser Kunde oder Lieferant geworden sind, bewahren wir Ihre Daten bis zum Ablauf aller handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten, in der Regel 10 Jahre ab Rechnungslegung, auf. Hiernach werden diese gelöscht.

Die Stammdaten des Kunden- oder Lieferantenprofils, in welchen auch Ihre Daten enthalten sein können, werden nach Ablauf aller Aufbewahrungspflichten gelöscht. Dies betrifft auch die handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten, da in unseren Systemen das Profil mit den buchhalterischen Daten unauflösbar verknüpft ist.

VII. Das Recht des Betroffenen auf Datenübertragbarkeit

Das Unternehmen stellt das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO sicher. Jeder Betroffene hat das Recht eine Kopie seiner personenbezogenen Daten in einem üblichen maschinenlesbaren Dateiformat zu erhalten.

VIII. Recht des Betroffenen auf Beschwerde

Sie können sämtliche dieser Rechte geltend machen, indem Sie sich unter datenschutz.bws@recht-bode.de an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Ferner steht Ihnen gemäß Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde des Landes zu.

Bei Vorliegen eines beschwerderelevanten Sachverhaltes empfehlen wir, zur Abklärung vorab zunächst den betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu kontaktieren. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde ist der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Devrientstraße 5, 01067 Dresden.

Streitbuschweg 4
02733 Cunewalde

Tel: +49 358 772 66 0
Fax: +49 358 772 66 99

www.betonwerk-schuster.de
info@betonwerk-schuster.de