Großflächen- und Sockelelemente

Betonelemente sind immer auf geeigneten Elastomerlagern aufzulegen
alle Elemente müssen eine ausreichende Auflagerlänge besitzen
zur Sicherstellung der Einbindelänge der Bewehrung empfehlen wir die stirnseitige Betondeckung auf 3,00 cm zu reduzieren
zum Ausgleich von Fertigungstoleranzen innerhalb der Norm und zu definierten Lastabtragungen sind zwischen den Elementen ebenfalls geeignete Lager einzubauen, welche im eingebauten Zustand eine Auflagerhöhe von 5 mm sicherstellen
die Vertiefungen der Transportanker sind nach der Montage mit schwindfreiem wasserdichten Mörtel     abzudichten
für den Transport und Einbau sind nur zugelassene Anschlagmittel zu verwenden, diese sind eigenverantwortlich immer auf sichtbare Schäden zu prüfen
Elemente sind soweit nicht anders vereinbart immer stehend zu transportieren bzw. zu lagern

Montage- und Transporthinweise für Lärmschutzelemente

-
-
-

-



-

-

-
Elastomerauflager zwischen den Elementen im stützennahen Bereich
Elastomerauflager zwischen Platten

Lärmschutzkassetten

Lärmschutzkassetten sind kleinformatige, unbewehrte, absorbierende Elemente, welche durch geeignete Befestigung an der Unterkonstruktion angebracht werden.
Bei Betonuntergründen empfehlen wir eine vollflächige Vermörtelung mit kalkarmem Mörtel bzw. Kleber, sowie eine zusätzliche Sicherung mit Dübeln. Die Untergründe sind so vor zu behandeln, dass eine ausreichende Haftung des Mörtels gegeben ist. Zwischen den Elementen sind mindestens 2 mm breite Fugen vorzusehen
Einbauhilfe Kassetten
Tragbeton
Vermörtelung
Verdübelung
Kassette
Sprache / jezyk
Wir sind Mitglied im